Feedbacks

Kleine Auswahl von Briefen und Zeichnungen von Lernenden an Aunt Annie.

 

 

Rückmeldungen von Lehrpersonen und Eltern


«Die Kinder merkten, dass sie von einem Native Speaker verstanden werden. Sie merkten, sie können was und haben sich auch getraut zu sprechen.»

Lang Franziska, Beckenried 


«Es hat sehr geholfen, dass die SuS davon ausgingen, dass Aunt Annie kein Deutsch versteht. So haben sie wirklich probiert, sich bestmöglichst mit ihr auf Englisch zu unterhalten.»

Linda Burch, Primarschule Buchrain 


«Everybody tries now very hard to speak in English during the English lessons. The children have experienced that they really were able to communicate in English and this makes them more confident. Your visit was a big help for me!»
Kathrin Frischherz, Lauerz

«Meine Schüler profitieren seit Jahren von den Besuchen der Aunt Annie. Positiv ist vor allem, dass Aunt Annie auf die Bedürfnisse der Klasse eingeht. Je nach Englischkenntnissen passt sie das Niveau an. Dies ist sehr wichtig, da ansonsten die Hemmungen zu sprechen noch grösser werden.»

Ingrid Pagnier, Emmetten


«Ich staune wie die Schüler plötzlich reden wollen. Es gefällt ihnen, dass sie mit jemandem kommunizieren können.»
Hanni Rüegger, Adligenswil

«Aunt Annie begeistert die Kinder. Mit ihr können sie das Gelernte auf spielerische Art praktisch anwenden und mit viel Spass Neues dazulernen.»
Ernst Wyrsch, Schulgemeinde Stansstad

«The children often asked me how they could say it to Aunt Annie in English.»
Hans Betschart, Schulgemeinde Stansstad

«Die Kinder sind stolz, Aunt Annie ihr Englisch-Wissen zu präsentieren. Aunt Annie bringt auch Abwechslung in den Englischunterricht.»
Michaela Risch, Primarschule Obbürgen

«Meine Kinder sind ganz begeistert von Aunt Annie. Bei ihrem ersten Besuch glaubten sie doch tatsächlich sie sei eine Touristin die eigentlich nach Luzern gehen wollte,aber die falsche Richtung eingeschlagen hat. Auf den zweiten Besuch freuten sich die Kinder schon Tage zuvor sehr. Auch waren alle ein wenig überrascht,dass Aunt Annie zum Teil die Namen der Kinder immer noch wusste. Ich finde dieses Projekt ganz toll und bin der Meinung, dass dies auch weiterhin unterstützt werden sollte.»
Heidi Aschwanden-Herger, Seelisberg

«Hier der Kommentar meines Sohnes Stephan (3. Klasse): "aunt annie ist lustig, nett, es macht Spass mit ihr zusammen und ich lerne was". Er kam letzte Woche jubelnd nach Hause: "Nächste Woche kommt aunt annie wieder!" Was brauchen sie mehr, als die Begeisterung eines Kindes für die Schule, geschweige denn für eine Fremdsprache! Ich hoffe, sie kommt noch recht lange in die Schule!»
Carmen Kaiser

 

Presseberichte


 

Neue Nidwaldner Zeitung / 01.12.2010
Aunt Annie bringt die USA nach Büren (PDF 886 KB) 

Neue Luzerner Zeitung / 21.02.2008

Aunt Annie darf wieder kommen (PDF 360 KB) 

Kundenmagazin Klett und Balmer Verlag März 2007
Special Guest: Aunt Annie (PDF 575 KB) 

Neue Luzerner Zeitung / 19.01.2007
Die amerikanische Tante fasziniert die Kinder (PDF 522 KB